Dipl. Informatiker/innen HF sind Praktiker/innen und bauen im Studium grundlegendes theoretisches und praktisches Wissen auf. Die Verbindung von Theorie und praktischer Erfahrung ist ihre Stärke. Sie sind kompetente und begehrte Fachpersonen im Bereich der Informatik. Sie verstehen die Sprache und Arbeitsergebnisse der Ingenieure/Ingenieurinnen und setzen diese für Anwender und Kunden zielgerichtet und professionell um.

Zusammenfassung

Abschluss

Dipl. Informatiker/in HF

Aufbau

Nach dem Grundstudium Technik besuchen die Studierenden die HF Informatik mit dem inhaltlichen Schwerpunkten:

  • System- und Netzwerktechnik
  • Security- und Servicemanagement
  • Riskmanagement
  • ICT Business Engineering
  • Projektmanagement.

Voraussetzungen

Abschluss in einem technischen Beruf mit Informatikanteilen in der Ausbildung und eine berufliche Tätigkeit (mind. 50%) in diesem Bereich

Verkürzte Weiterbildung

Wenn Sie in der Schweizer Armee eine Führungsausbildung absolviert haben, wird Ihnen diese an Ihr HF-Studium angerechnet. So profitieren Sie von einer verkürzten Weiterbildung. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Unterrichtstage

Dienstagabend, Mittwochabend und einzelne Samstage

Perspektiven

  • Beratung der Geschäftsleitung für den Einsatz von neuesten ICT-Technologien
  • Engineering für die Anwendung von technischen Produkten, Geräten oder Anlagen wie auch Aufbau und Instandhaltung der Infrastruktur

Kosten

CHF 18'900.-

Nächster Start

Dienstag, 13. August 2024 (KW33)

Fact Sheet 2024

direkt zur Anmeldung

Häufig gestellte Fragen

Erfolgreicher Abschluss der ersten Diplomprüfungen der Höheren Fachschulen am BZT Frauenfeld.

Erfolgreicher Abschluss der ersten Diplomprüfungen der Höheren Fachschulen am BZT Frauenfeld.

Infoanlass 20. Juni 2023

Infoanlass 20. Juni 2023

Vom Wissen zum Können - praxisnahe Blockwoche Unternehmenssimulation in Filzbach der HF-Lehrgänge

Vom Wissen zum Können - praxisnahe Blockwoche Unternehmenssimulation in Filzbach der HF-Lehrgänge

Luana Cucinelli

Studentin HF Informatik im 5. Semester

Ich habe während meiner Lehre zur Informatikerin EFZ die Berufsfachschule am BZT besucht. Da ich eine Weiterbildung gesucht habe, die praxisorientiert ist und keine Berufsmaturität verlangt, habe ich mich für die Höhere Fachschule am BZT entschieden. Die Weiterbildung erfüllt meine Erwartungen vollumfänglich. Die Dozierenden sind sehr kompetent und vermitteln den Inhalt sehr praxisnah. So kann ich bereits jetzt Vieles in meiner täglichen Arbeit umsetzen und die Kunden besser beraten. Nach Abschluss des Studiums möchte ich mein erworbenes Wissen im Bereich der IT-Security einbringen.»

Haben Sie Fragen?

Auf unserer FAQ Seite finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen rund um das Weiterbildungsangebot am BZT.

Wünschen Sie eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.

Gespräch vereinbaren

Igor Ivanovic

Lehrgangsleiter HF Informatik

Melanie Urech

Administration Berufliche Weiterbildung