Zurück

Exkursion ans KSSG

Die Medizintechnik nutzt verschiedene Bereiche der Physik

Auch dieses Jahr, durften die Medizintechniker am Kantonsspital St. Gallen bei einer routinemässigen Wartung eines Linearbeschleunigers «Truebeam» der Firma Varan dabei sein. Hier konnten komplexe Sachverhalte in der Physik an einem praxisnahen Beispiel dargestellt und erläutert werden.

Den tiefen Einblick in das vollständig geöffnete, komplexe Gerät begeisterte die Studentinnen und Studenten in hohem Masse.

Anschliessend konnten die Studenten an einem Ultraschallgerät selbständig eine Kalibrierung durchführen. Das Gerät wird zur Implantation von radioaktiven Seeds in der Strahlentherapie eingesetzt.

Die Besichtigung des Museumsbereichs der Medizinphysik mit interessanten Ausstellungsstücken und mit z. T. ausgebauten Bauteilen aktueller oder vergangender Bestrahlungsgeräte rundete die sehr interessante und lehrreiche Exkursion ab.

Herzlichen Dank an die Firmen Varian und Accuray sowie dem Kantonsspital St. Gallen für die Offenheit, solche praxisnahen Veranstaltungen zu ermöglichen. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag an die Wissensvermittlung unserer künftigen Medizintechnikerinnen und Medizintechniker. Ein grosser Dank geht auch an unseren engagierten Dozenten Konrad Buchauer für die Planung und Realisierung dieser sehr interessanten Exkursion.

Abbildung 1: Klasse am geöffneten Bestrahlungsgerät (Quelle: K. Buchauer)

K. Buchauer / S.Tunzini